.. . ...watch.absorb..observe...reflect..feel.understand . ... ..

Montag, September 19, 2005

Die Wahl der Verlierer

Ein erstaunliches Ergebnis ergab sich gestern bei der deutschen Regierungswahl. Es gab keinen klaren Sieger und doch strahlten alle bis über alle Backen tapfer in die Kameras und behaupteten steif und fest, dass sie doch moralisch Sieger seien. Einige gingen sogar soweit frech zu behaupten, dass, obwohl fast alle Parteien gegenüber 2002 Punkte verloren haben, sie sogar noch dazu gewonnen hätten. Die Verwirrung war perfekt!
Das erinnerte mich doch sehr an die Sportkommentare über Spiele des Schweizer Fussballs, moralisch sind sie immer Sieger, doch wirklich gewinnen tun sie wesentlich seltener - Doch darum gehts ja! Ok, gestern waren alle um Haltung bemüht und so verstömten sie vor allem Zuversicht im Sinne des starken und stolzen Verlierers.
Doch heute beginnt, nach der Nacht der Rhetorik, der Tag der Arbeit! Man wird diskutieren, kollaborieren aber vor allem intrigieren.
Nachdem keiner bekam was er wollte, müssen nun die Verlierer den Kuchen unter sich aufteilen, ohne das Gesicht zu verlieren. Auf jedenfall wird es ein paar überraschende "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?" Bekenntnisse geben, ganz in der Tradition des grossen Vorbilds K.Adenauer.

Donnerstag, September 15, 2005

Am Anfang war die heilige Nudel

Der Artikel erschien zwar schon vor ner Weile im Spiegel, aber das Thema wird ja nicht kalt wie ein Teller Spaghetti.
Also der Amerikaner, Bob Henderson, hat aus der Not eine Tugend gemacht und eine neue Religion gegründet. Die Not heisst: Wachsender Einfluss der religiösen Fundamentalisten, die Tugend: Pastafarianismus. Eine Religion die besagt, dass Gott ein unsichtbares fliegendes Spaghettimonster (engl. FSM) sei.
Natürlich ist diese Religion nicht ernst zu nehmen und natürlich konnte so was nur aus Amerika kommen. Aber der Kontext ist sehr ernst zu nehmen und sollte uns allen zu denken geben.
Ich vertrete auch die Meinung, dass jeder in seinen 4 Wänden machen kann was er will (solange niemand dabei zu Schaden kommt!), dies gilt ebenso für unsere Gedanken und Meinungen. Aber es geht entschieden zu weit, wenn nun Leute aufgrund ihrer Macht auf Bereiche Einfluss nehmen, in denen persönliche Meinungen und Neigungen nichts zu suchen haben. In diesem Fall ist die Einführung, im US-Staat Kansas, der "intelligent design"-Idee parallel zur Evolutionslehre, gemeint.

Mein Vorstoss dazu: Ich gründe hiermit den Heiligen Orden der reinen Tomatensauce (the holy order of the pure tomato sauce). Unser Orden widmet sich der transzendentalen Praxis der Tomatensaucen Reinigung. Denn wir glauben, dass die reine Tomatensauce die Grundlage der Welt ist. Die heilige Sauce ist der erste Teil der heiligen Dreifaltigkeit (Sauce, Spaghetti und Fleischbälle), welche Gott ausmachen.

>Aufruf<
Menschen die in ihrer Existenz immer vergebens nach dem tieferen Sinn der Spaghetti gesucht haben, möchten wir ermuntern sich bei uns zu melden. Wir können euch durch die Reinigungszeremonien wieder einen Inhalt geben und satt machen. Bitte meldet euch hier, auf dass sich unser Orden vergrössere und erstarke.
Parmesan sei mit Euch


Hier ein paar Links:
Uncyclopedia Artikel
1 Mio Dollar für den Beweis
Spiegel Artikel

Deutsch or German?

Ich kann mich noch nicht entschliessen in welcher Sprache ich diesen Blog führen will. Und, wenn ich ganz ganz ehrlich bin, auch nicht ob ich den Blog wirklich führen will. Ein simples Tagebuch nur für mich, brauchts ja nicht. Also sollte ein Thema her. Aber was...?
Mir schweben da gewisse Ideen durch den Kopf:
  • Philosphie und Lebensausrichtung
  • Online-Spiele
  • Das Studentenleben an der KME
Oder vielleicht liest ja mal wer diesen Blog und gibt mir einen Tip was er gerne lesen würde? Obige Themen wären natürlich bevorzugt :-)

Sonntag, September 04, 2005

My 1st wonder

In the beginning there was the logos (λόγος) ... but how will it end?
I guess we will at least know how this blog ends.